Rundblick-Unna » 83 km/h, wo 50 erlaubt waren: Blitzmarathon tritt ins Finale ein

83 km/h, wo 50 erlaubt waren: Blitzmarathon tritt ins Finale ein

Die höchste Überschreitung leistete sich außerhalb geschlossener Ortschaft ein Fahrer, der 33 km/h zuviel auf dem Tacho hatte: erlaubt waren 50. Noch immer ist der Blitzmarathon nicht beendet. Auch im Spätdienst kontrollierte die Kreispolizeibehörde Unna im gesamten Kreisgebiet zahlreiche Fahrzeuge.

Bis zum Abend wurden an 28 Messstellen insgesamt 6419 Fahrzeuge gemessen. 138 Fahrerinnen und Fahrer waren zu schnell unterwegs.

Das endgültige Ergebnis wird am Freitag veröffentlicht – dann, wie gewohnt, auch mit den Zahlen des Kreises Unna und denen der einzelnen Kommunen

Kommentare (3)

Kommentieren