Rundblick-Unna » 82Jähriger nach schwerem Unfall auf A1 bei Unna verstorben

82Jähriger nach schwerem Unfall auf A1 bei Unna verstorben

Traurige Nachricht. Nach einem schweren Auffahrunfall am Montagabend (10. April) auf der A1 nahe dem Kreuz Unna ist der 82 Jährige, der am Steuer des Mercedes saß, am Mittwoch in einer Klinik gestorben.

„Wie wir im Nachhinein erfuhren, erlitt der Mann lebensgefährliche Verletzungen. Er starb gestern im Krankenhaus“, teilte die Dortmunder Polizei am heutigen Mittag mit.

Zwischen dem Rasthof Lichtendorf und dem Autobahnkreuz Dortmund-Unna war der Mercedes des Witteners gegen 20:15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache gegen das Heck eines vorausfahrenden Lkw geprallt. Danach  schleuderte der Pkw nach links, drehte sich um 180 Grad und stieß gegen die Mittelleitplanke.

Rettungskräfte brachten den Mann, der bei Eintreffen der Beamten noch bei Bewusstsein war, in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Die Autobahn in Richtung Bremen musste für die Dauer der Unfallaufnahme- und Bergungsarbeiten bis 21.45 Uhr gesperrt werden.

Die Polizei schätzt den entstanden Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Mein aufrichtiges Beileid.

    Antworten

Kommentieren