Rundblick-Unna » 77-jähriger Mann aus Lünen gibt Sextat in Altenheim zu

77-jähriger Mann aus Lünen gibt Sextat in Altenheim zu

Hilflose bettlägerige 85-Jährige in einem Pflegeheim in Dortmund-Derne sexuell missbraucht: Keine 24 Stunden nach Veröffentlichung des Phantombildes (gestriger Bericht) hat sich der mutmaßliche Täter am heutigen Morgen unter dem massiven öffentlichen Fahndungsdruck freiwillig der Polizei gestellt: Er kommt aus dem Kreis Unna – ein 77-Jähriger aus Lünen.

Wie Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Dortmund soeben in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilen, erschien der Mann heute Morgen bei der Polizei und räumte den sexuellen Übergriff auf die Seniorin ein. Er hatte sich danach am Montag (10. 11.) Zugang zu ihrem Zimmer in der Altenpflegeeinrichtung verschafft und sich an der bettlägerigen dementen Seniorin vergangen. Da er im Altenheim gesehen wurde, konnte das Phantombild von ihm erstellt werden, das am gestrigen Mittwoch überregional verbreitet wurde.

Der Tatverdächtige stammt laut Staatsanwaltschaft aus dem sozialen Umfeld des Opfers. Er ist strafrechtlich bislang noch nicht in Erscheinung getreten. Ermittler der Kriminalpolizei vernehmen den Mann zur Stunde. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Kommentieren