Rundblick-Unna » 76-Jährige stirbt bei Unfall mit S-Bahn

76-Jährige stirbt bei Unfall mit S-Bahn

Eine 76-Jährige wurde am Reckerdingsweg in Unna-Massen von einem Zug erfasst und 200 Meter mitgeschleift. Die Frau starb am Samstag, 2. Februar 2013, noch in ihrem Opel Vectra am Unfallort.

Die Frau wollte gegen 11.29 Uhr it ihrem Opel Vectra den halbseitig beschrankten Bahnübergang der Straße Reckerdingsweg in südliche Richtung überqueren. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß mit der S-Bahn, die in Richtung Dortmund fuhr. Die Frau starb noch bei dem Zusammenprall.

An dem Triebwagen der Bahn entstand ein Schaden von bis zu 50 000 Euro, der Opel Vectra ist ein Totalschaden.

Unfallaufklärung mit Hubschrauber

Um den Unfallhergang aufzuklären hat die Polizei auch einen Hubschrauber eingesetzt. Anfangs war nicht klar, ob die Schranken, die jeweils nur in Fahrtrichtung schließen zum Unfallzeitpunkt auch geschlossen waren. Nach einem halben Jahr Ermittlungen steht fest, dass die Bahnschranken intakt waren. Die Polizei geht von einem „Versagen“ des Opfers aus, das ganz in der Nähe gewohnt hat, wie das Nachrichtenportal „derwesten“ jüngst berichtete.

Kommentare (1)

Kommentieren