Rundblick-Unna » 7 neue Einbrüche: 4 in Unna, 2 in Werne, einer in Bergkamen

7 neue Einbrüche: 4 in Unna, 2 in Werne, einer in Bergkamen

Die Zahl der Adventseinbrüche kletterte mit dem gestrigen Samstag auf 109. Sieben frische Anzeigen gibt die Kreispolizeibehörde am heutigen Morgen weiter. Viermal war das Stadtgebiet Unna betroffen (davon zweimal Königsborn/Afferde und einmal Massen), dreimal der Nordkreis.

Unna-Stadtmitte:  Einbrecher suchten tagsüber ein Einfamilienhaus an der Weberstraße heim, zwischen 13.30 und 22.45 Uhr brachen sie ein Fenster auf und durchsuchten sämtliche Räume. Was gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

Unna-Afferde:Armbanduhren erbeuteten Einbrecher am Afferder Weg aus einem Einfamilienhaus. Zwischen 14.30 Uhr und 20.20 Uhr hatten sie ein Fenster aufgebrochen und sämtliche Räume durchwühlt. Ob weitere Wertgegenstände fehlen, steht noch nicht fest.

Unna-Königsborn bzw. Afferde: Ein Einfamilienhaus in der Straße Lange Wand war betroffen (an dieser Straße war das schon der 3. Einbruch im Advent). Zwischen 18.55  und 20.40 Uhr hebelten sie ein Fenster auf und durchsuchten sämtliche Räume. Mit Schmuck als Beute suchten sie das Weite.

Unna-Massen: An der Königsborner Straße schlugen Kriminelle zwischen 17  und 17.50 Uhr zu, hebelten eine Balkontür eines Einfamilienhauses auf: Mit Bargeld, Schmuck und Elektronikartikeln als Beute suchten sie das Weite.

Werne: Bargeld stahlen Einbrecher zwischen 13.45 und 22.15 Uhr aus einem Einfamilienhaus im Eschenweg. Zugang hatten sie sich über eine Terrassentür verschafft. Schmuck verschwand bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Wiehagen: In der Zeit zwischen 14 und 18.55 Uhr brachen die Tätereine Terrassentür auf und durchsuchten die Räume.

Bergkamen: Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Hammer Straße, 16.10 bis 20.15 Uhr – die Täter hebelten ein Fenster auf, suchten unter anderem mit Bargeld und Zigaretten als Beute das Weite.

Hinweise bitte an die Polizeiwache in der jeweiligen Stadt!

Kommentare (1)

  • Silvia Rinke

    |

    Rege diskutiert wird auf Facebook:

    Lisa Sonntag Vielleicht liest der Landrat ja hier mit 😀 ich schätze aber er traut nur seiner eigenen Statistik…………………..

    Rundblick Unna (sia) :-) Jo, aber er wird ja vermutlich auch den Pressemitteilungen seiner eigenen Polizeistelle glauben, Lisa Sonntag.

    Freddy Vogt
    Dann bin ich mal gespant wann er seine Fehleinschätzung zugibt

    Rundblick Unna Die Vorstellung der Kriminalitässtatistik für 2016 wird im Januar oder Februar 2017 erfolgen.

    Freddy Vogt aber Unna ist sicher sagt unser Makiollachen

    Stephan Assmus dem kann ich nur zustimmen. Zum Glück haben wir hier keine Franz. / Ned. Verhältnisse wo Le Pen und Wilders durch versuchte Politik es den Staatsorganen nicht gerade einfacher macht. Danke für dieses Einwand Freddy Vogt.

    Rundblick Unna (sia) ? :-/ Steh´ nur ich gerade auf der Leitung und suche den Zusammenhang zwischen Le Pen, Wilders und Einbrüchen in Unna…?

    Stephan Assmus
    nein Leitung frei. Kein Zusammenhang. 😉

    Rundblick Unna
    ?? Okay… man muss nicht alles verstehen…

    Stephan Assmus Stimmt. Habe ja auf Freddy Vogt seinen Kommentar geantwortet und vielleicht versteht er dieses ja. 😉

    Rundblick Unna
    Er wird sein Verständnis dann hoffentlich mit uns teilen. Ist immer suboptimal, wenn Kommentarschreiber sich in kryptischen Andeutungen verlieren.

    Freddy Vogt Stefan ich hab es verstanden. Und gebe dir mit deiner Ironie voll recht

    Stephan Assmus
    Moment. Muss eben ins Wörterbuch schauen.;)

    Rundblick Unna
    (sia) Stephan Assmus, ich helf dir mal eben. „Das Adjektiv kryptisch bedeutet „schwer zu deuten“, „schwer zu verstehen“ und beschreibt eine Darstellung oder eine Form des Ausdrucks als unverständlich oder unklar. “ – Wieder was dazugelernt. 😉

    Stephan Assmus
    Was bin ich froh das ich euch habe. Vielen Dank für eure Mühe auch den etwas grenzdebilen User weiterzuhelfen 😉

    Rundblick Unna 😀 Immer für Sie da… !

    Marcus Michfelder In Köln waren es ,, Touristen“ aus Südosteuropa. In Düsseldorf war es auch eine Touristengruppe aber wir haben in NRW alles im Griff. Überfälle auf Juweliere, nächtliche Einbrüche in Tankstellen und Zigarettengrosshandel. Deutschland muss bunter werden, wir müssen alle Grenzen öffnen, freue mich auf diese Touristen.

    Stefanus Maxus Und die Merkel will „..die europäischen Aussengrenzen besser absichern und im Gegenzug die Bewachung unserer Grenze entsprechend herunterfahren“. Wie blöd kann man sein?

    Antworten

Kommentieren