Rundblick-Unna » 5000 Euro für den Kinderschutzbund

5000 Euro für den Kinderschutzbund

Gaby Makiolla, Rosemarie Böhme, Gaby und Frank Zimmer freuen sich über die 5000-Euro-Spende für den Kinderschutzbund. Die kam von Ulf Liebehenschel (2.v.l.). Foto: Frank Kuhlmann

Gaby Makiolla, Rosemarie Böhme, Gaby und Frank Zimmer freuen sich über die 5000-Euro-Spende für den Kinderschutzbund. Die kam von Ulf Liebehenschel (2.v.l.). Foto: Frank Kuhlmann

Einen besonderen Ring mit Intarsien in 13 verschiedenen Farben hat Juwelier Ulf Liebehenschel vor einem halben Jahr auf den Markt gebracht – und neben seinem ungewöhnlichen Design bringt das Silber-Schmuckstück noch zwei weitere Besonderheiten mit: Es ist ein „Unna-Ring“, und Liebehenschel verdient damit keinen Cent: Den komplette Verkaufserlös, so kündigte der Juwelier bei der Vorstellung des dekorativen Stadt-Rings an, werde er aus Verbundenheit mit Unna an den Kinderschutzbund spenden.

Eine Initiative, „deren Arbeit wir für wichtig halten.“ Der Unna-Ring mit seinem Benefizcharakter war den Liebehenschel-Kunden gleich in den ersten sechs Monaten 4500 Euro wert – diese Summe stockte der Juwelier noch auf 5000 Euro auf und besuchte mit dieser frohen Kunde heute die Vertreter des Kinderschutzbundes Unna.

Ulf Liebehenschel spendet weiter

Für Diplom-Pädagoge Frank Zimmer, Rosemarie Böhme und Gaby Makiolla war die 5000-Euro-Spende eine riesige Überraschung: Sie dankten Ulf Liebehenschel herzlich für seine Unterstützung und freuten sich umso mehr, dass dieser seinen Benefiz-Verkauf des Unna-Rings weiter fortsetzen wird.

Der Deutsche Kinderschutzbund ist auf Bundes- Landes- und Ortsebene als Lobby der Kinder aktiv: Er setzt sich für mehr Mitsprache und Mitbestimmung junger Menschen ein, wirkt auf kinderfreundlichere Lebensbedingungen hin – auch im politischen Bereich. Das Notruftelefon für Kinder – die kostenlose „Nummer gegen Kummer“ – nutzen jährlich über 4000 Jungen und Mädchen in akuten seelischen oder familiären Notlagen.

Kommentieren