Rundblick-Unna » 29-jähriger Motorradfahrer stirbt auf der B1

29-jähriger Motorradfahrer stirbt auf der B1

Nach einem missglückten Bremsmanöver ist ein 29-jähriger Motorradfahrer auf der B1 gestorben. Wie die Polizei berichtet, raste der Mann aus Werne in Richtung Werl. Als die Ampel in Höhe Hertingerstraße auf Rot sprang, versuchte er noch zu bremsen.

Aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit stürzte der Mann dabei und kollidierte mit einem Auto, das quer zur B1 in Richtung  Unna fuhr. Dabei wurde das Motorrad in zwei Teile zerrissen und brannte aus. Der Motorradfahrer starb am Unfallort, der Autofahrer wurde leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 25.000,- Euro. Die Kreuzung Bundesstraße 1/ Hertinger Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme, etwa zwei Stunden, komplett gesperrt.

Kommentare (1)

Kommentieren