Rundblick-Unna » 401 000 Euro zusätzlich für Unnas U3-Betreuung

401 000 Euro zusätzlich für Unnas U3-Betreuung

Der Anteil der kleinsten Unnaer Bürger steigt seit einem Jahr wieder an; daher ist jeder zusätzliche Euro hoch willkommen, um weiter an den Betreuungskapazitäten zu feilen.

Über ein Sonderprogramm des Landes NRW bekommt die Kreisstadt ab kommendem Jahr 401 000 Euro zusätzlich für den Ausbau der U3-Betreuung (Kita-Plätze für Knirpse unter 3 Jahren).

Für Fröndenberg, Holzwickede und Bönen zusammen sind 362 000 Euro vorgesehen – dieses Geld bekommt der Kreis als zuständiges Jugendamt. 295 000 Euro erhält Bergkamen, 269 000 Euro kann Kamen einrechnen, 270 000 Euro die Stadt Schwerte. Die Mittel können für den bedarfsgerechten Ausbau abgerufen werden. Das Geld fließt ab dem kommenden Jahr bis 2018.

Kommentieren