Rundblick-Unna » 4 Einbrecher flüchten in rumänischem Pkw über B1 Richtung Unna

4 Einbrecher flüchten in rumänischem Pkw über B1 Richtung Unna

Einbruch „mitten am Tag“ im ländlichen Unna-Siddinghausen, und die Täter flohen in einem Pkw mit rumänischem Kennzeichen über die B1 in Richtung Unna.

Gestern (Freitag) gegen 14.35 Uhr drangen bislang unbekannte Kriminelle in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Hauptstraße in Siddinghausen ein (zu Hemmerde gehörig). Die Täter durchwühlten einige Räume, wurden dann jedoch vermutlich durch aufmerksame Nachbarn gestört. Sie flüchteten in einem silberfarbenen Pkw mit rumänischem Kennzeichen über die Bundesstraße 1 in Fahrtrichtung Unna. Sie schafften es leider, Beute zu machen, nach bisherigem Kenntnisstand wurden ein Laptop und 2 Armbanduhren entwendet

Sofortige polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Gemäß der Zeugen soll es sich um 4 Personen gehandelt haben, alle ca. 30 Jahre alt und von kleiner Statur. Einer der Täter soll eine rote Trainingsjacke getragen haben.

Wer hat noch etwas Verdächtiges bemerkt? Relevante Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter 02303-921-3120 oder 921-0 entgegen.

Kommentare (16)

  • Christiane Kramer via Facebook

    |

    Wenn ich morgens über die B1 ins Büro fahre, bekomme ich bei Autos mit solchen Kennzeichen immer ein mulmiges Gefühl…. Woher das wohl kommt 🤔

    Antworten

  • Jörg Grzesiak via Facebook

    |

    Das sehen die Typen von der rot-grünen Bessermensch-Multikulti Fraktion ganz anders…

    Antworten

  • fürst im widerstand

    |

    4 „Personen“ – das hätte extrem schlimm ausgehen können! Armes Deutschland.

    Antworten

  • Helmut Brune

    |

    Tagtäglich solche Vorfälle und keiner tut was dagegen. Abscheulich.

    Antworten

    • mw 85

      |

      alle konnen was tun dagegen,im September,wenn ihr versteht was ich meine.

      Antworten

  • Michael Linnepe via Facebook

    |

    Bettina Schmeling das waren die Kollegen die über die Straße geflüchtet sind

    Antworten

  • Markus Bieri

    |

    Ja es ist schon echt traurig.Vor allem wenn man sieht das auch hier bei uns öfters die Kisten mit Rumänischem Kennzeichen rumfahren und angeblich Schrott sammeln.Warum kontrolliert die keiner oder werden mal überprüft…
    Schrott haben die bestimmt nicht in diesen geschlossenen Kastenautos.
    Die Polizei und auch diese privaten Caddys sollten mal weniger an unwichtigen Stellen blitzen sondern auf die lauer nach Dieben gehen.Wenn man dann noch selber mal einen Einbrecher erwischt und einen über den Schädel zieht,bekommt man noch eine Anzeige wegen Körperverletzung.Und auf die Polizei warten kann man lange,da es sie ja nur noch an gr.Standorten gibt und sie ewig brauchen bis sie mal außerhalb auf dem Dorf sind.Traurig alles.Aber Deutschland ist halt ein Schlaraffenland für Gauner…

    Antworten

  • Andy Fischer via Facebook

    |

    Nennen wir das Kind doch beim Namen.Es sind Zigeunerbanden.

    Antworten

Kommentieren