Rundblick-Unna » 2 Diebstähle, 16 Schwarzfahrten – Haftrichter

2 Diebstähle, 16 Schwarzfahrten – Haftrichter

Zwei Diebstähle und 16 Schwarzfahrten haben einen Wohnungslosen aus Hamm vor den Haftrichter gebracht.

Der laut Bundespolizei 31jährige Deutsche wurde am Dienstagabend von Bundespolizisten im Hauptbahnhof Hamm kontrolliert. Es flog auf, dass er von der Staatsanwaltschaft Münster gesucht wurde: wegen Erschleichens von Leistungen („Schwarzfahrten“) in 16 Fällen sowie Diebstahlsdelikten in 2 Fällen  lag ein Untersuchtungshaftbefehl des Amtsgerichts Gronau vor, da der 31-Jährige der Hauptverhandlung unentschuldigt ferngeblieben war.

Von der Zelle aus wird der Festgenommene dem Haftrichter vorgeführt.

Kommentare (6)

  • Helmut Brune

    |

    So soll es sein.

    Antworten

  • frank

    |

    ?
    31j. Deutscher keine Wohnung
    16×40=640€ schwarzfahren
    2x Diebstahl?
    Der soll in U-Haft?
    Sofort?
    Im vergleich zu mancher unsern Neubürger
    Müsste ein Wiederholungs Täter von
    Schwarzfahren,vergewaltigung,schwerer bewaffneten Raub,schwere körperverletzung,widerstand gegen beamte,Rassismus,ablehnung der Grundgesetze,illegale Einreise,abgelehnte Asyl,mehrfach meldungen,Antisemitismus,beleidigung,bedrohung
    Etc,etc.,etc,
    dann aber 35j. Strafvollzug mit sicherheitsverwahrung zu spüren bekommen.
    Will niemanden anprangern……aber bitte
    Packt euch endlich an euren Zopf, und zieht euch aus dieser scheisse raus denn sie steht eich schon bis zum Hals!
    Un@nA
    Rechtschreibung?
    Richtschreibung?
    Das recht zu schreiben?
    Das richtige Schreiben?
    Also dann……?

    Antworten

Kommentieren