Rundblick-Unna » 150.000 Drucker druckten Warnungen – huch! Pfiffiger Hacker aus Unna macht Unna weltbekannt

150.000 Drucker druckten Warnungen – huch! Pfiffiger Hacker aus Unna macht Unna weltbekannt

Huch! Plötzlich spuckt der Drucker eine Botschaft an den Eigentümer aus – die da lautete:  „Ihr Drucker wurde übernommen. (…) Bringen Sie Ihren Mist in Ordnung. (…) Ihr Drucker ist nun Teil eines flammenden Botnetzes!“

Ein Scherz, klar. Aber ein beeindruckender Drucker-Gag, mit dem der 23 jährige Michael Jensch aus Unna seine Heimatstadt auf einen Schlag weltweit bekannt gemacht hat. Denn er brachte als „stackoverflowin“ am vorletzten Wochenende in aller Welt 150.000 Drucker unterschiedlichster Marken dazu, abrupt eine Warnung für die Eigenümer auszudrucken.

Die Informationen über diese ganz offensichtliche Sicherheitslücke stammen allerdings nicht von dem 23 Jährigen selbst, sondern von der Ruhr-Universität Bochum.

Die meisten Betroffenen reagierten auf Twitter überrascht, belustigt – oder sogar dankbar. Der Datenschützer hat in den letzten Tagen unter seinem Account die lustigsten Reaktionen auf Twitter veröffentlicht. Einige Opfer haben sich bei Reddit ausgetauscht oder wendeten sich direkt an das Hilfeforum von Hewlett Packard.

Im Gegensatz zu anderen Hackern hat Michael Jensch seine „Opfer“ aber nicht dazu gebracht, Beleidigungen oder rassistische Aussagen aufs Papier zu spucken. Das wäre in Anbetracht der Tatsache, dass sich Michael Jensch auf dem Ausdruck identifiziert hat, auch mehr als ungünstig….

Dafür aber hat sich der pfiffige 23-Jährige aus Unna auf dem Ausdruck mit mehreren ASCII-Art Grafiken verewigt. 😉

https://tarnkappe.info/

 

 

Kommentare (5)

Kommentieren