Rundblick-Unna » 14-jähriger Jogger von Autotür „gebremst“

14-jähriger Jogger von Autotür „gebremst“

„Jogger von Beifahrertür gebremst“: So wie in der gerade veröffentlichen Polizeimeldung kann man es natürlich auch ausdrücken. Jedenfalls endete das Feiertags-Jogging eines 14-jährigen Schülers am Freitag im Bornekamp ziemlich schmerzhaft.

Der Junge aus Neuseeland lief auf dem Gehweg der Bornekampstraße in Richtung Schillerstraße, als sich plötzlich die Beifahrertür eines Autos öffnete, das am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Der Jugendliche prallte so heftig gegen die unvermittelt geöffnete Tür, dass er stürzte. Zunächst glaubte er, er sei nicht verletzt – so versicherte es der 14-Jährige denn auch der Beifahrerin, die sich besorgt nach seinem Befinden erkundigte. Erleichtert, dass nichts passiert war, trennten sich die Unfallbeteiligten – doch kurz darauf bemerkte der Schüler aber doch Schmerzen und Schürfwunden und meldete den Unfall der Polizei.

Bei dem Pkw soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben, die Beifahrerin ist nach Beschreibung des jungen Joggers mittleren Alters und hat kinnlange hellbraune oder graue Haare. Im Fahrzeug sollen sich zwei oder drei weitere Personen befunden haben. Wer war an dem Unfall mit dem Jogger beteiligt? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Kommentieren