Rundblick-Unna » 13 jähriger Ausreißer im Hauptbahnhof Hamm aufgegriffen

13 jähriger Ausreißer im Hauptbahnhof Hamm aufgegriffen

Statt zur Schule zu gehen, war er ausgerissen. Am heutigen Mittwochvormittag gegen 10:10 Uhr griff eine Bundespolizeistreife im Bahnhof Hamm ein 13-jähriges Kind auf; allein auf Achse.

Während des Gesprächs verwickelte sich der Junge immer wieder in Widersprüche, so dass die Beamten beschlossen, umfangreich zu recherchieren. Die Überprüfung ergab letztendlich, dass sich der Junge –  statt zur Schule zu gehen – unerlaubt aus seiner Wohngruppe in Dortmund entfernt hatte.

Nach Rücksprache mit einem Betreuer der Wohngruppe wurde der 13 Jährige von den Bundespolizisten unter die Fittiche genommen, bis ein Mitarbeiter der Jugendeinrichtung ihn abholte und mit ihm zurück nach Dortmund fuhr.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    So ein Schlingel!

    Antworten

Kommentieren