Rundblick-Unna » 13 Einbrüche obendrauf – wir sind fast bei 100

13 Einbrüche obendrauf – wir sind fast bei 100

Ein einziger fehlt noch…  dann sind die erschreckenden 100 Einbrüche (inkl. Versuche) im bisherigen Advent bereits voll für den Bereich der KPB Unna (alle Städte und Gemeinden außer Lünen). Sage und schreibe 13 weitere Anzeigen gesellten sich für Donnerstag bzw. die Nacht zu Freitag dazu.

Unna: Tageseinbruch: Zwischen 13 und vermutlich 17 Uhr brachen Kriminelle gestern eine Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Pestalozzistraße auf. Das Haus wurde teilweise durchsucht. Nach ersten Feststellungen flüchteten die Täter ohne Beute – immerhin…

Bönen: Mindestens 7 Sättel gestohlen: Heute Nacht drangen unbekannte Täter in eine Reithalle am Schmerhöfeler Weg ein, hebelten die Tür zur Sattelkammer auf, knackten dort mehrere Spinde und entwendeten mindestens sieben Sättel.

Bergkamen: 2 Einbrüche: Donnerstag im Tagesverlauf  in ein Reihenhaus Zum Füllort, noch keine Angaben zu Diebesgut. In der Nacht Büroeinbruch bei einem Einrichtungshaus an der Industriestraße, durchwühlt wurde alles, gestohlen nach ersten Erkenntnissen nichts.

Kamen: 2 Hauseinbrüche – an der Dortmunder Allee und an der Werner-Heisenberg-Straße, beide Häuser wurden durchsucht, im zweiten wurde nach ersten Feststellungen hier nichts entwendet.

Schwerte – 4 Einbrüche, 1 Versuch:  Samuel-Pufendorf-Weg (Beute. Bargeld, Uhren und elektronische Geräte), Paulinenstraße (Einbruch durch die Balkontür ins Schlafzimmer – Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor): erfolglos blieb ein Einbruchsversuch an der Gerhart-Hauptmann-Straße. Gelungen ist hingegen leider!! einer am Rembrandtweg, entwendet wurden Schmuck und Bargeld. Heute Nacht zusätzlich Einbruch in ein Blumengeschäft im Rosenweg – kleiner Tresor entwendet.

Selm 3 Einbrüche – Waffe geklaut: Am Grüner Weg wurden im Verlauf des Donnerstags zwei Häuser aufgebrochen und durchsucht. In einem Fall wurden ein Mobiltelefon und eine Schreckschusswaffe beim zweiten Einbruch Bargeld entwendet. In der Nacht ein dritter Einbruch an der Anne-Frank-Straße.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Mich macht das Traurig und Verärgert.

    Antworten

  • Mike

    |

    Unsere Politik hat leider andere Präferenzen als mal Geld in die Hand zu nehmen um verstärkt dagegen vorgehen zu können :-(

    Antworten

Kommentieren