Rundblick-Unna » 10 (!) Verletzte beim Unfall am Sonntag auf der A1 im Kamener Kreuz

10 (!) Verletzte beim Unfall am Sonntag auf der A1 im Kamener Kreuz

Bei dem erneuten Unfall am Sonntagnachmittag auf der A1 – Fahrtichtung Köln am Kamener Kreuz – sind 10 Menschen verletzt worden, nach Mitteilung der Polizei zum Glück keiner von ihnen schwer. Der Sachschaden summiert sich auf über 30.000 Euro.

Und so passierte der Crash:

Gegen 16.15 Uhr fuhr eine 23-jährige Frau aus dem Saarland im Kamener Kreuz auf die A 1 gen Köln auf. Kurz danach wechselte sie vom  rechten auf den mittleren Fahrstreifen – um, wie sie sagte, einem vor ihr bremsenden Fahrzeug auszuweichen. Bei diesem Fahrstreifenwechsel übersah sie aber den Wagen eines 58-jährigen Sendeners, der auf der mittleren Fahrspur unterwegs war. Beide Autos stießen zusammen – das Auto des 58-Jährigen schleuderte auf den linken Fahrstreifen und krachte dort gegen den Kleintransporter eines 42-jährigen Freiburgers kollidierte. Dieser verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches sich überschlug.

Bei dem Unfall wurden die Fahrerin und die beiden Fahrer sowie 7 Mitfahrer des Freiburgers – 4 Männer (53, 47, 50 und 51) und 3 Frauen (49, 51 und 54) – verletzt. Rettungswagen brachten die Verletzten zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle, weshalb die A 1 für ca. 20 Minuten komplett gesperrt werden musste.

Bis ca. 17.30 Uhr kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Den  Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 31.000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Schon wieder dort. Gute Besserung den Verletzten.

    Antworten

Kommentieren